MR-Zinstrainer

Lernen und üben Sie, die Prozentrechnung anzuwenden. Steigen Sie in die Finanzmathematik ein.

Der MR-Zinstrainer ist das Mathe-Lernprogramm rund um das Thema Zins- und Zinseszinsrechnung.

Auch hier wurden Erfahrungen des Schulalltags vom Lehrbuchherausgeber und -autor Manuel Rumi bei der Konzeption dieses Mathe-Lernprogramm berücksichtigt.

Es berücksichtigt für die jeweiligen Klassenstufen die Vorgehensweise der Schule gemäß Rahmenplan und beinhaltet alle Aufgabentypen der jeweiligen Klassenstufen gemäß der Vorgaben der Lehrplaninhalte.
Zu jedem Begriff gibt es vielfältige Übungen. Diese sind einfache Berechnungen, so wie auch anspruchsvolle Berechnungen, aber stets an den Anforderungen der Schule orientiert.

Insgesamt stehen Ihnen 19 verschiedene Übungen mit jeweils 3 verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.
Die Übungsaufgaben werden je nach Schwierigkeitsgrad verschieden schwer per Zufall gestellt. Man kann zwischen "leicht, "mittel" und "schwer" wählen. Nach Wahl des Schwierigkeitsgrades werden die Aufgaben und das Zahlenmaterial verändert. So werden bei "leicht" die gegebenen Größen direkt angegeben, während bei "mittel" und "schwer" kurze Texte formuliert werden.
Alle vom Benutzer eingetragenen Ergebnisse werden auf Richtigkeit überprüft. Bei der Eingabe eines falschen Ergebnisses werden die gegebenen Größen angegeben. Eine Auswertung der Übungen ist ständig sichtbar.

Die Reihenfolge der Menüpunkte beinhaltet gleichzeitig das Vorgehen in der Schule. Die Erhöhung des Schwierigkeitsgrades gibt ein methodisch und didaktisches Vorgehen gemäß der Schule vor. Die komplexen Übungen können als Abschlussübungen genutzt werden.

Die vielfältigen Aufgabenstellungen in den einzelnen Übungen zur Zinsrechnung und zur Zinseszinsrechnung ermöglchen jedem Benutzer schrittweise sein Wissen zu üben und abzufragen. Es werden neben der Erläuterung der entsprechenden und verschiedenen Umrechnungen, mit Regeln und Zusammenfassung jeweils mehrere Beispiele detailliert erläutert.

Laden Sie sich jetzt das Programm kostenlos und unverbindlich auf den Computer und testen Sie es!
Übungen: Übersicht
Grundlagen für die Zinsrechnung
  • Zusammenhang Prozentrechnung und Zinsrechnung
  • Grundbegriff Zinsen
  • Grundbegriff Kapital
  • Grundbegriff Zinssatz
  • Übung zur Identifikation der Grundbegriffe -> Zinsen, Kapital und Zinssatz
  • Einführung in die Zinseszinsrechnung
  • Grundbegriff Zinsen/Endkapital
  • Grundbegriff Anfangskapital
  • Grundbegriff Zinssatz/Zinsfaktor
  • Grundbegriff Anzahl der Jahre
  • Übung zur Identifikation der Grundbegriffe -> Endkapital, Anfangskapital, Zinssatz, Dauer in Jahren
Zinsrechnung - Jahr
  • Berechnen der Jahreszinsen
  • Berechnen des Kapitals
  • Berechnen des Zinssatzes
Zinsrechnung - Monat
  • Zinsrechnung-Monat: Berechnen der Monatszinsen
  • Zinsrechnung-Monat: Berechnen des Kapitals
  • Zinsrechnung-Monat: Berechnen des Zinssatzes
Zinsrechnung - Tage
  • Berechnen der Zinstage
  • Berechnen der Tageszinsen
  • Berechnen des Kapitals
  • Berechnen des Zinssatzes
Zinszinsrechnung - Jahr
  • Berechnen des Endkapitals
  • Berechnen des Anfangskapitals
  • Berechnen des Zinssatzes/Zinsfaktors
  • Berechnen der Anzahl der Jahre
Abschlussübungen zum Umrechnen von Maßeinheiten
  • Abschlussübung: Zinsrechnung
  • Abschlussübung: Zinseszinsrechnung
  • komplexe Abschlussübung - Zinsrechnung und Zinseszinsrechnung

Der Kunde ist KÖNIG

Wir sind ein kleines Team, legen aber großen Wert auf Kundenzufriedenheit.
Bei uns ist der Kunde wirklich KÖNIG.
Deshalb haben Sie immer den gleichen Ansprechpartner, wenn wir uns um Ihre Angelegenheiten kümmern.
Gern kommen wir auch zu Ihnen.

Kontakt

rumsoft
c/o Manuel Rumi
Trebbiner Damm 54
D-15827 Blankenfelde

Tel.: 03379/59 0 59 56
E-Mail: email at rumsoft.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.